Podcast-Trends 2022 – Podcasts-Empfehlungen und Geheimtipps

Podcasts haben in den letzten Jahren unglaublich an Beliebtheit gewonnen und gehören für viele Menschen zum Alltag dazu. Es gibt sie mittlerweile auf zahlreichen Plattformen und sie werden längst nicht mehr nur zur Unterhaltung oder Übermittlung von Informationen genutzt, sondern gehören zu Marketingstrategien vieler Unternehmen. Podcast-Trends 2022 – Podcasts-Empfehlungen und Geheimtipps.

Podcasts 2022 – darum sind sie so beliebt

Podcasts sind grundsätzlich nichts anderes als Hörspiele, mit dem Unterschied, dass es sie zu unendlich vielen Themenbereichen gibt. Doch was macht diese Podcasts dann so beliebt? Und warum wurden sie erst in den letzten Jahren so beliebt, obwohl es sie schon viel länger gibt? Ein sehr entscheidender Grund ist die Möglichkeit, lange und teils auch zähe Inhalte sehr bequem und einfach nebenbei zu konsumieren.

Ein weiterer Punkt, ist die riesige Auswahl an Themen. Ob Podcasts über Politik, zum Einschlafen oder Comedy-Podcasts: Für jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Doch nicht nur die Anzahl der Themen hat sich in den letzten Jahren stark vergrößert, auch die Anzahl der Plattformen, auf denen Podcasts angeboten werden, ist stark angewachsen. Die größte Auswahl an Podcasts bietet aktuell Audible, die auch einig Eigenproduktionen im Repertoire haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Breites Themenspektrum von Podcasts 2022

Mittlerweile gibt es zu fast allen Themen Podcasts. In Deutschland besonders angesagt sind die Themen Nachrichten, Wirtschaft und Politik. Doch auch Bildung, Sport und Gesundheit sind Themen, die in vielen Podcasts behandelt werden und bei den Hörern sehr gut ankommen. Ebenfalls sehr häufig gehört werden Podcasts zur Unterhaltung mit Comedy. Ein erst durch die Pandemie bekannt gewordenes Thema ist das „Coronavirus“. Mit einer Nachfrage von 83 % ist dies sogar das begehrteste Thema für Podcasts gewesen.

Auch für das Jahr 2022 werden sich wieder Trends kristallisieren, die bei den Hörern besonders beliebt sein werden. 2022 werden viele Podcasts crossmedial geplant und realisiert. Das heißt, dass die Inhalte parallel zum Podcast auch z. B. in einer Video-Reihe veröffentlicht werden. So sollen noch mehr Menschen mit Podcasts in Berührung kommen. Zudem wird es verstärkt Podcasts geben mit Fiction, Reportage und Dokumentations-Formaten. Ebenfalls eine Veränderung, die sich jedoch bereits im letzten Jahr gezeigt hat, wird sein, dass immer mehr YouTuber und Streamer einen eigenen Podcast starten und diesen neben dem YouTube-Kanal führen werden.

Podcast-Trends 2022 – beliebte Podcasts

Eine wirklich sichere Vorhersage lässt sich im Vorfeld natürlich nicht treffen. Dennoch werden viele große und beliebte Podcasts auch im Jahr 2022 sehr begehrt bleiben:

  • „Gemischtes Hack“: Der unterhaltsame Podcast von Felix Lobrecht und Tommi Schmitt, die in der Tradition von Böhmermann und Schulz stehen.
  • „Zeit: Verbrechen“: Bei diesem Podcast geht es weniger True Crime, sondern eher um Kontexte und Hintergründe von Kriminalfällen. Die stellvertretende Zeit-Chefredakteurin Sabine Rückert spricht mit Andreas Sentker viel über ihre Erfahrungen als Kriminaljournalistin.
  • „Lage der Nation“: Journalist Phillip Banse, sowie Richter und Bürgerrechtler Ulf Buermeyer besprechen einmal die Woche, welche Nachrichten man wirklich kennen muss. Neben der reinen Information, kommentieren Beide das Geschehen.
  • „Mordlust“: Ein beliebter deutscher True-Crime Podcast, der über wahre Kriminalfälle aus Deutschland berichtet. Außerdem erklären sie nebenbei Zusammenhänge zu Strafrecht und Psychologie.
  • „Einschlafen Podcast“: Hier ist der Name Programm. Toby Baier erzählt mit tiefer Stimme davon, was er den Tag über so erlebt hat. Bis der einstündige Podcast vorbei ist, bist du sicherlich schon eingeschlafen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mordlust (@mordlustderpodcast)

Auch die Podcasts von YouTubern wie z. B. Rezo und Julien Bam werden im Jahr 2022 beliebt sein und weiter an Reichweite zunehmen. Generell haben auch immer mehr Firmen angefangen, mit dem beliebten Format ihr Marketing auszubauen. Natürlich gibt es auch kleine und feine Formate, die noch auf den Durchbruch warten, aber trotzdem schon sehr hörenswert sind.

Fazit – spannende Podcast-Trends 2022

Der Hype der Podcast-Serien wird sich fraglos auch im Jahr 2022 fortsetzen und viele neue Menschen begeistern. Die Anzahl der Hörer wird vor allem im Bereich Fiction, Reportage und Dokumentation wachsen, sodass diese Themen zum neuen Trend werden können.

Was sind eure Podcast-Trends 2022? Habt ihr Geheimtipps, die auch ein größeres Publikum verdient hätten? Habt ihr vielleicht schon einmal darüber nachgedacht, einen eigenen Podcast zu starten? Wir freuen uns über eure Kommentare! 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Audible.

Bildquelle: Unsplash / Kate Oseen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.