Nachhaltige Weihnachtsgeschenke 2021 – fünf Geschenkideen für mehr Nachhaltigkeit

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Und Liebe wird an den Festtagen natürlich auch in Geschenken ausgedrückt. Leider artet das Weihnachtsfest jedes Jahr in einer Materialschlacht aus. Gerade in Familien, wo Spielzeug verschenkt wird, landet viel billiges Plastik unter dem Baum. Wie können wir im Jahr 2021 mit mehr Rücksicht auf die Umwelt verschenken? Nachhaltige Weihnachtsgeschenke 2021 – so einfach geht es.

Umfragen zufolge geben Deutsche häufige mehrere Hundert Euro für Weihnachtsgeschenke aus – und zwar pro Person! Besonders ältere Menschen und Familien geben viel Geld für Geschenke aus. Gleichzeit ist das Weihnachtsfest leider ein Fest der Verschwendung. Denken wir nur an Deko, die nur einmal verwendet wird. Oder das viele Essen, das leider viel zu oft im Müll landet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei den Geschenken lässt sich noch stärker umdenken. Denn nach wie vor werden viele Dinge verschenkt, die eigentlich niemand braucht, die später gar nicht genutzt werden oder die an sich eine große Umweltbelastung sind. Hierzu gehören Plastikspielzeuge, aber auch technische Produkte. Was können wir konkret tun, um zur Weihnachtszeit die Umwelt zu entlasten?  

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke – 5 Tipps

Es gibt mittlerweile tolle Möglichkeiten, den Liebsten etwas zu schenken und damit auch der Umwelt etwas Gutes zu tun. Oder sie zumindest etwas weniger zu belasten.

1. Nachhaltige, Fair-Trade und Bio-Geschenke

Ganz einfach können wir umweltfreundlich verschenken, wenn die Geschenke selbst nachhaltig(er) sind. Muss es wieder die Industrieschokolade sein? Nein! Es gibt zahlreiche nachhaltige Anbieter, die sowohl Bio- als auch Fair-Trade-Produkte verkaufen. Die kosten etwas mehr, aber schmecken mindestens genauso gut. Wir verlinken hier beispielhaft einige Produkte (Werbung), werden aber nicht dafür bezahlt und sind in keiner Weise mit den genannten Firmen verbunden.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von GEPA – The Fair Trade Company (@gepafairtrade)

Darüber hinaus gibt es mittlerweile so viele tolle Firmen, die recycelte Waren und Upcycling-Produkte anbieten. Das können zum Beispiel Armbänder aus Meeresmüll sein. Im Modebereich gibt es generell immer mehr nachhaltige Anbieter. Wir sehen – nachhaltige Weihnachtsgeschenke sind bereits überall zu haben!

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von BRACENET – SAVE THE SEAS. (@bracenet_savetheseas)

2. Schöne Geschenke vom Secondhand-Markt

Darüber hinaus gibt es tolle Dinge auf dem Secondhand-Markt, die teilweise noch nie benutzt wurden! Neben den üblichen Online-Anbietern gibt es auch in fast jeder Stadt tolle Secondhand-Läden – für Spielzeug, Kleidung usw. Einige davon gehören zu Charity-Organisationen, weshalb man sogar doppelt Gutes tun kann. Seien wir mal ehrlich. Wir haben sicher auch noch einiges im Schrank und Keller, das top erhalten ist und gut zum Weiterverkaufen geeignet wäre, oder?  

3. Spenden oder Charity-Lose zu Weihnachten

Es lassen sich auch schöne Spendenaktionen mit Weihnachtsgeschenken unterstützen. Das können die großen Hilfsorganisationen sein, die speziell dafür Spendenpakete schnüren. Daneben gibt es im Bereich Naturschutz schöne Spenden- und Geschenkaktionen. Primaklima e.v lädt zum Beispiel dazu ein, für die Liebsten zu Weinachten Bäume zu pflanzen und die dazugehörige Urkunde zu verschenken.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von PRIMAKLIMA e.V. (@primaklima_e.v)

Auch eine Mitgliedschaft in einer Hilfs- oder Umweltorganisation lässt sich verschenken. Gerade für solche, die sonst alles haben oder sich nichts für sich selbst wünschen, kann das eine schöne Idee sein.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von WWF Deutschland (@wwf_deutschland)

Nicht zuletzt kombinieren einige Lotterien ihre Verlosungen bekanntlich mit dem guten Zweck.

4. Weihnachtsgeschenke mit nachhaltigen DYI-Ideen

Inzwischen möchten viele Menschen nachhaltiger leben, wissen aber noch nicht, wie genau das geht. Ihnen können wir auch gut Ratgeber und Ähnliches schenken, um das eigene Leben umzugestalten. Das kann ein Kochbuch für eine gesündere und umweltfreundliche Lebensweise sein. Das kann aber auch eine Saisonkalender mit regionalem Obst und Gemüse sein.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Der Saisonkalender (@saisonales)

Außerdem gibt es super Anleitungen und Ratgeber, wie man im Alltag Ressourcen schonen und Altes wiederverwerten kann. Dazu gehören selbstverständlich auch vielfältige Tipps, um den Garten oder Balkon richtig zu nutzen. DIY-Weihnachtsgeschenke sind ja ohnehin im Trend und können auch sehr nachhaltig sein.

5. Gemeinsame (und nachhaltige) Zeit mit den Liebsten

Klingt jetzt etwas kitschig, aber ist gemeinsame Zeit nicht wertvoller als alles andere? Gutscheine sind ja sehr beliebt und noch schöner, wenn sie die Schenkenden und Beschenkten auch in Zukunft zusammenbringen. Dabei sollten wir natürlich auch etwas an die Umwelt denken. Eine Kreuzfahrt oder der Flug zum Mond ist da nicht ideal;)

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke – Fazit: Es kann so einfach sein!

Alles in allem können wir sehr leicht mehr Nachhaltigkeit in unseren Weihnachtsalltag integrieren. Es muss nicht jedes Jahr ein Baum fürs Weihnachtsfest gefällt werden. Ein realistisch geplantes Weihnachtsessen führt dazu, dass wir weniger Essensreste wegschmeißen müssen.

Bei den Geschenken ist es noch einfacher. Indem wir etwas auf Nachhaltigkeit achten, beschenken wir nicht nur unsere Liebsten auf gute Art und Weise. Wir können damit auch noch die Natur schützen. Und eine grüne und gesunde Zukunft ist doch das beste Geschenk für uns alle, oder?

Habt ihr weitere Ideen für nachhaltige Weihnachtsgeschenke 2021? Wir freuen uns riesig über Kommentare!

Zur Autorin

Marie hat sich schon im Studium mit Mode befasst und schreibt liebend gerne über interessante Labels, die noch vor dem Durchbruch stehen. Für YouJoy stöbert sie auch gerne im Underground der deutschen Modeszene(n). Darüber hinaus berichtet Marie über beliebte Urlaubsziele und Hotels.

1 Comment

Add Yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.