Reichste Rapper Deutschlands 2021 – das sind die Millionäre im deutschen Hip-Hop

Das Musikgeschäft bleibt heftig umkämpft. Wo früher einige wenige Plattenfirmen die größte Macht hatten, können heutzutage Künstler unabhängiger durchstarten. Nicht nur helfen ihnen dabei die sozialen Medien. Auch gibt es immer mehr Kooperationsmöglichkeiten mit Marken und Firmen. Das gilt besonders für Rapperinnen und Rapper in Deutschland. Denn ihre Musikrichtung wird immer beliebter. Reichste Rapper Deutschlands 2021 – das sind die Millionäre im deutschen Hip-Hop.

Rapmusik als Eintagsfliege? Wohl kaum. Während viele dachten, Hiphop würde nur ein paar Jahre in den Charts bleiben, zeigt sich heute ein ganz anderes Bild. Weltweit hat Hiphop-Musik sich fest und nachhaltig etabliert. Als Musikrichtung und als Lifestyle-Trend zieht Hiphop, der aus den USA stammt, stetig neue Generationen von Fans an. Natürlich wird deshalb auch eine Menge Geld damit verdient. Reichste Rapper Deutschlands 2021? Wir fangen am besten von vorne an…

In der Anfangsphase des Raps nutzten Firmen in den USA Künstlerkooperationen vor allem dazu, um die afroamerikanische Community anzusprechen. Beispielsweise warben Rapper schon früh für Softdrinks und leider auch für Alkohol. Das kritisierten wiederum einige Hiphopper, die meinten, ein Künstler dürfe sich nicht zu stark kommerzialisieren.

Rapmusik zwischen Kommerzialität und Authentizität

Der Punkt, wie viel Geld jemand mit Rap verdienen darf, war also schon immer wichtig. Dabei spielten in den USA auch die Spannungen zwischen der weißen und der schwarzen Bevölkerung eine zentrale Rolle. So wurde in der Szene teilweise gefordert, dass man sich als afroamerikanischer Musiker nicht zu sehr nach dem Geschmack der weißen Fans richten dürfe.

Immer wieder gab es auch Kritik an Rapmusik aus den Medien und der Gesellschaft. Ein Grund war und ist, dass in einigen Songs Gewalt, Drogen und Unterdrückung von Frauen thematisiert oder sogar beschönigt werden. Darüber hinaus gab es unter Rappern schon immer die Diskussion, ob sich Hiphop-Songs nur mit Bling-Bling, also Reichtum, teuren Marken etc., befassen dürften. Denn ursprünglich war die Musik ja aus Protest an der Unterdrückung von Afroamerikanern in den USA entstanden.

Die reichsten Rapper aus den USA – der Aufstieg von Jay-Z und Co.

In jedem Fall haben einige US-Rapper, die eigentlich aus einfachen und harten Verhältnissen stammen, den Sprung an die Spitze geschafft. Kein Wunder, dass die meisten Rap-Millionäre aus den USA kommen, wo die Hiphop-Kultur, wie wir sie heute kennen, auch entstanden ist. Nicht nur Rapper wie P. Diddy (Puff Daddy) begannen früh, sich ein Imperium aufzubauen. Noch früher schafften es Unternehmen wie das von Tommy Hilfiger mit Hiphop-Elementen Kasse zu machen.

Der erste Musiker, der es als Rapper überhaupt zum Milliardär schaffte, ist der New Yorker Jay-Z. Er erreichte diesen Meilenstein nicht nur mit Musik, sondern mit verschiedenen unternehmerischen Aktivitäten in vielfältigen Branchen wie Mode, Kunst und Alkohol. Auch Kanye West soll es mittlerweile zu einem Milliardenvermögen gebracht haben. Mit seiner Marke Beats by Dr. Dre hat der gleichnamige Künstler Dr. Dre ebenfalls eine Menge Geld verdient. Er hat sogar noch vor Jay-Z behauptet, damit Milliardär geworden zu sein. Doch das einflussreiche Forbes-Magazin hat dem widersprochen.

Reichste Rapper Deutschlands 2021 – das sind die Millionäre im deutschen Hip-Hop

Seit unserem letzten Artikel über die reichsten Rapper Deutschlands hat sich einiges getan. Vor allem hat die Covid-Pandemie auch das deutsche Rapgeschäft beeinflusst? Natürlich konnten seit Ausbruch des Coronavirus kaum noch Konzerte stattfinden. Und die sind eigentlich eine wichtige Einnahmequelle für Musiker ganz allgemein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kein Wunder, dass jetzt viele Rapperinnen und Rapper mit neuen Geschäften Kohle verdienen möchten. Xatar hat eine eigene Köftespieß-Marke herausgebracht. Capital Bra und Shirin David mischen jetzt bekanntlich im Eistee-Geschäft mit. Allgemein sind deutsche Rapper seit vielen Jahren in der Gastronomie tätig oder betreiben Tattoo- und Friseurgeschäfte. Neben den Side-Businesses sind natürlich weiterhin die Songs, Alben und Merchandising bei der Betrachtung des Einkommens zu berücksichtigen. Neben Plattenfirmen kommt, wie wir wohl alle wissen, den Streaming-Plattformen eine immer größere Bedeutung zu.

Wer ist der reichste Rapper in Deutschland 2021?

Wir haben uns verschiedene Rankings und Daten angesehen und eine Liste der reichsten Rapper Deutschlands 2021 mit ungefährem Vermögen aufgelistet. Es handelt sich hierbei nur um Schätzungen, weil die genauen Zahlen nicht veröffentlicht werden. Es ist aber interessant, dass immer mehr Rapper in Songs oder Videos auf ihr konkretes Vermögen eingehen.

Hier nun die Top 10 – reichste Rapper Deutschlands 2021:

  1. Farid Bang (ca. 19 Mio. Euro)
  2. Bushido (ca. 14 Mio. Euro)
  3. Capital Bra (ca. 12 Mio. Euro)
  4. Kollegah (ca. 11 Mio. Euro)
  5. Xatar (ca. 10 Mio. Euro)
  6. Bonez MC (ca. 10 Mio. Euro)
  7. Sido (ca. 9 Mio. Euro)
  8. Samra (ca. 8 Mio. Euro)
  9. Cro (ca. 7 Mio. Euro)
  10. Shirin David (ca. 6 Mio. Euro)
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Im Vergleich zu unserem letzten Ranking hat sich hier einiges verändert. Letztes Mal reichten noch 2,5 Millionen Euro, um in der Top 10 zu sein (Platz 10 für Kay One). Jetzt liegt das notwendige  Einstiegsvermögen schon deutlich höher. Mit Shirin David konnte zudem erstmals eine Frau ins Ranking einsteigen. Sie profitierte auch von zahlreichen Werbedeals.

Reichste Rapper Deutschlands 2021 – seid ihr überrascht? Hättet ihr eine andere Auflistung erwartet? Wie gesagt, handelt es sich nur um grobe Schätzungen. Natürlich ist zu bedenken, dass es sich nicht um den Kontostand handelt, sondern viel Geld investiert wurde. Besonders beliebt ist bei Rappern, wie auch bei anderen Reichen in Deutschland, der Kauf von Immobilien. Einige Künstler haben öffentlich erklärt, für sich oder ihre Familie verschiedene Wohnung uns sogar Häuser erworben zu haben.

Habt ihr vielleicht Insider-Kenntnisse, wer noch einige Goldbarren (mehr) im Keller versteckt hat?  Dann schreibt das gerne in die Kommentare. Wir werden die Liste „Reichste Rapper Deutschlands“ mit neuen Infos regelmäßig aktualisieren.

Quellen: Forbes, Vermoegencheck, Vermoegenmagazin, Raptastisch, Das Vermögen, Gehaltsreporter u.a.

Schlüsselfrage: Wer sind die reichsten Rapper in Deutschland?

Auch interessant:

Rapper-Herkunft in Deutschland – so wichtig ist der kulturelle Hintergrund

Style im Hip-Hop – wie Rap-Musik weltweit Mode und Luxus verändert hat

Zehn schreckliche Modetrends der 2010er-Jahre, die ab 2020 in Rente gehen dürfen

Reichste Schauspieler Deutschlands 2021 – Top 10 Großverdiener in Kino, TV und Co

Reichste YouTuber Deutschlands 2021 – die Top 10 der deutschen Videoproduzenten

3 Comments

Add Yours
  1. 2
    janssen

    Schon heftige Zahlen. Und das obwohl wenig Konzerte liefen seit 2020. Heutzutage machen die Rapper auch mehr selbst Kasse weil die Plattenfirmen hinter ihnen her laufen,wenn sie erfolgreich sind. Früher wollte sie keiner signen. Heute ballern sie alles weg. Hiphop 4ever.

  2. 3
    Der Echte

    Kollegah hat selber vor fast 2 Jahren offen gelegt 20 mio vermögen hat er warum steht das nirgendwo? Das ist Klarheit kein geschätztes Vermögen! Bei Farid bang wird 19 mio geschätzt aber er macht Anspielungen das er auch die 20 wie kollegah hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.