Reichster deutscher Rapper 2024 – das ist die Top 10 der Hiphop-Stars

Wer schafft es bis ganz nach oben im deutschen Rap-Himmel? Aus finanzieller Sicht lässt sich dies nur schätzen, aber eine Prognose allein ist bereits sehr interessant. Hiphop-Kultur ist in Deutschland längst zu einer Mainstream-Industrie geworden. Wie wird darin Geld verdient und wer hat dieses Jahr wohl das meiste auf dem Konto? Reichster deutscher Rapper 2024 – das ist die Top 10 der Hiphop-Stars.

Geld nur durch Plattenkäufe? Das ist heute nicht mehr der Fall. Gerade in Lifestyle-Musikgenres wie Hiphop umgarnen große Firmen die beliebtesten Musikerinnen und Musiker. Rapkünstler neigen seit jeher dazu, Reichtum und Statussymbole wie teure Autos und Marken in ihrer Musik zu thematisieren. Wie viel Geld verdienen sie aber wirklich und wo ist Blingbling vielleicht nur Prahlerei ohne entsprechendes Vermögen?

Reichster deutscher Rapper 2024 – die aktuellen Entwicklungen

Das Rapgeschäft verändert sich ständig. Wöchentlich kommen neue Künstler hinzu, die den großen Stars die Butter vom Brot nehmen möchten.

Schauen wir uns im Folgenden an, wie sich die Szene in den letzten Jahren entwickelt hat und wie sich die finanzielle Lage der ganzen großen Stars im laufenden Jahr wandeln könnte.

Dafür haben wir uns wieder unterschiedliche Quellen angeschaut und sogar mit einigen Management-Verantwortlichen gesprochen.

Reichster deutscher Rapper 2024 – wer steht oben?

Die Diskussionen um das Vermögen der Künstler sind im Rapgeschäft weit verbreitet. Es stellt sich jedoch die Frage, ob wirklich so viel Geld verdient wird, wie einige darstellen. Hinter der glitzernden Scheinwelt könnte es manchmal trister aussehen, als viele denken.

Viele Musikerinnen und Musiker stellen sich sicher wohlhabender dar, als sie in Wirklichkeit sind. Schaut man genauer und prüft einige Zahlen mithilfe von Hintergrundberichten und Gesprächen, stellen sich manche Zahlen als Träumerei heraus. Zugleich sind natürlich einige Rapper richtig reich geworden.

US-Anfänge in Armut mit wichtiger Botschaft

Anfangs ging es im amerikanischen Hiphop keineswegs um ein reiches Rapperleben. Viele Künstlerinnen und Künstlern wollten mit ihrer Musik auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam machen. Auch ging es ihnen darum, mit ihrer Musik dem traurigen Alltag in den Armutsvierteln zu entkommen.

Einerseits ging es also um Protest, andererseits darum, sich zumindest ein besseres Leben vorzustellen. Dementsprechend kam es auch schon früh zu kommerziellen Kooperationen. Große Firmen wurden auf die Chance aufmerksam, Zielgruppen anzusprechen, die man bisher nicht gut erreichen konnte.

Dass sich daraus ein Musikgenre entwickeln würde, das von Luxusmarken gefeiert wird, war damals nicht denkbar. Heutige Rapper wie Jay-Z, Kanye West oder Drake sind multimillionenschwer oder sogar Milliaräre. Und viele zeigen gerne, dass sie jetzt an der Spitze sind.

Hiphop-Business in Deutschland: Licht und Schatten

In Deutschland gibt es ebenfalls zahlreiche Hiphop-Erfolge, wenngleich die Lage nicht mit den USA zu vergleichen ist. Eine Zusammenarbeit mit einer Top-Luxusmarke ist in Europa noch immer die Seltenheit. Dennoch haben es einige Künstlerinnen und Künstler geschafft, nicht nur mit der Musik, sondern auch mit weiteren Geschäften ein Vermögen anzuhäufen.

Leicht ist das aber nie. Eine Hiphop-Karriere bis an die Spitze gelingt nach wie vor nur den wenigsten. Die meisten Künstler träumen ein Leben lang vom ganz großen Erfolg. Häufiger ist es aber, dass man es nur bis zu einem bestimmten Level schafft.

Auch kann es vorkommen, dass Rapper kurzzeitig stark gehypt sind, dann aber nicht an ihre vorherigen Erfolge anknüpfen können. Hier ist das Rapgeschäft so kurzlebig und brutal wie andere Zweige der Medien- und Musikindustrie.

Einkommensquellen im Deutschrap 2024

Wenden wir uns nun den Erfolgsgeschichten des Deutschraps zu. Wie verdienen deutsche Rapper ihr Geld und wie vermehren sie es in kurzer Zeit? Musikverkäufe und Streaming-Einnahmen sind nach wie vor wichtige Einkommensquellen, doch genauso wichtig sind mittlerweile Konzerte und Tourneen mitsamt Merch und Specials.

Darüber hinaus haben viele Deutschrapper weiterer Businesses gestartet, wie z.B. eigene Produkte im Supermarkt, Modeprojekte oder auch stationäre Angebote wie Bars, Studios oder Restaurants. Die besagten Markenkooperationen sind natürlich ebenfalls sehr lukrativ, wenn man bereits bekannt ist.

Nicht nur in 2023 haben einige Musikerinnen und Musiker mit Kooperationen für Schlagzeilen gesorgt. Dazu gehörten zuletzt die Kooperation der Rapperin Badmómzjay mit der Telekom oder die Zusammenarbeit des Rappers Rin mit Jack Wolfskin. Auch werden einige weitere Collabs für 2024 erwartet.

Reichster deutscher Rapper 2024 – so läuft das Jahr im Rap-Biz

Wie in jedem Jahr geben wir auf YouJoy auch für 2024 eine Prognose heraus, was die reichsten Rapperinnen und Rapper in Deutschland angeht. Seit dem letzten Artikel in 2023 hat sich wieder einiges verändert und diese Dynamik dürfte sich durch das gesamte Jahre 2024 ziehen. Folgende Schätzung können wir auf Grundlage unserer umfassenden Recherche präsentieren:

Reichste deutsche Rapper 2024 – Top 10

  1. Farid Bang (ca. 21 Mio. Euro)
  2. Bonez MC (ca. 14 Mio. Euro)
  3. Capital Bra (ca. 13,5 Mio. Euro)
  4. Bushido (ca. 13 Mio. Euro)
  5. Xatar (ca. 12,5 Mio. Euro)
  6. Kollegah (ca. 12 Mio. Euro)
  7. Shirin David (ca. 11,5 Mio. Euro)
  8. Sido (ca. 10,5 Mio. Euro)
  9. PA Sports (ca. 10 Mio. Euro)
  10. Samra (ca. 9,5 Mio. Euro)

Vermutlich nur knapp verpasst hat die Top 10 erneut der Rapper Luciano, der schon länger im Geschäft ist, seit 2022 aber richtig durchstarten konnte. Mehr Frauenpower wäre wünschenswert, doch in die Topriege schaffen es bisher keine weiteren Rap-Ladys. Katja Krasavice könnte laut einigen Quellen zumindest auf einem guten Weg in die Top 10 sein.

Wer RAF Camora in der Liste sucht, muss bedenken, dass dieser zwar auf Deutsch rappt, aber aus der Schweiz bzw. aus Österreich stammt. Das gilt auch für den Rapper Money Boy, der laut einigen Online-Medien schwerreich sein soll. Ein Vermögen hätte er dann aber nicht mit der Musik, sondern als Geschäftsmann gemacht – und das erscheint wenig realistisch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Reichster deutscher Rapper 2024 – Fazit und Ausblick

Deutschrap ist und bleibt ein heißes Business. Einige Male wurde vermutet, dass der Hype um Hiphop bald ein Ende nehmen müsste. Passiert ist dies aber bisher nicht. Ganz im Gegenteil entwickelt sich das Genre immer weiter. Musikalisch und strukturell ist die Rapwelt vielfältiger und dynamischer denn je.

Mit diesem Selbstbewusstsein wählen Künstlerinnen und Künstler auch weiterhin den Weg zum eigenen Business. Sie bringen eigene Marken heraus, entwickeln mit starken Partnern oder lassen sich wenigstens als Testimonial einspannen – und sehr gut bezahlen.

Inwiefern die authentische Hiphop-Kultur dadurch geschwächt wird, dass die Musik immer kommerzieller wird, ist eine andere Frage. Solange es noch genug Rapper gibt, die sich nicht billig verkaufen und stattdessen alles für die Culture geben, ist Rap aber lange noch nicht tot.

Mehr Artikel zum Thema

Reichster deutscher Rapper 2023 – was und wie wirklich im Hiphop verdient wird

Rapper-Herkunft in Deutschland – so wichtig ist der kulturelle Hintergrund

Größte Hip-Hop-Städte Deutschlands – woher kommen die besten Deutschrapper?

Quellen: Forbes, Telefon-Interviews, Recherchen in Datenbanken, Vermoegencheck, Vermoegenmagazin, Raptastisch, Das Vermögen, Gehaltsreporter, Google, Instagram u.a.

Artikelbild: Unsplash / Shane Rounce

1 Comment

Add Yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert