Teuerste Häuser Deutschlands 2022 – so verrückt entwickelt sich der Immobilienmarkt

Mit steigenden Zinsen können sich viele eine eigene Immobilie nicht mehr leisten. Gerade für Familien wird es immer schwieriger, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Zugleich boomt der Immobilienmarkt und einige superteure Immobilien erfreuen sich großer Beliebtheit. Teuerste Häuser Deutschlands 2022 – so verrückt entwickelt sich der Immobilienmarkt.

Wer vor 15 Jahren eine Wohnimmobilie gekauft hat, kann sich heute in der Regel sehr darüber freuen. Die Wohnungen und Häuser hierzulande sind mehr wert denn je. Ein Ende des Preisanstiegs ist nicht in Sicht, obwohl sich viele dafür massiv verschulden müssen. Auch die steigenden Zinsen und die Sorgen durch die Covid-Pandemie und den Ukraine-Krieg haben die Entwicklung am Markt bisher nicht umkehren können.

Teuerste Häuser Deutschlands 2022 – Preise steigen trotz Krisen

Das Gegenteil scheint sogar der Fall zu sein. Der Trend teurerer Immobilien hat sich im Corona-Jahr 2021 sogar noch weiter verschärft. Im dritten Quartal 2021 stiegen die Preise von Wohnungen und Häuser laut Statistischem Bundesamt um durchschnittlich 12 Prozent gegenüber dem Zeitraum im Jahr zuvor.

Immobilienkäufe investieren inzwischen teils zweistellige Millionenbeträge, um sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Immowelt hat eine Liste der teuersten angebotenen Häuser und Wohnungen im Jahr 2021 erstellt, deren Preise sich in 2022 sogar noch erhöht haben dürften.

Hamburg stellt die teuerste Wohnung Deutschlands

Was ist die teuerste Wohnung Deutschlands? Die teuerste Wohne, die Deutschland aktuell zu bieten hat, steht im schönen Hamburg. Wo könnte es anders sein – genau im edlen Uhlenhorst, standesgemäß an der Außenalster. Wohnung ist auch untertrieben – es handelt sich eher um ein Penthouse mit sechs Zimmern auf 430 qm.

Was ist die teuerste Wohnung Deutschlands?

Laut Immowelt wurde dafür im Jahr 2021 8,9 Millionen Euro verlangt. Wer sich das leisten kann, kann sich wohl Königin oder König der Hansastadt nennen. Generell ist Hamburg ein sehr teures Pflaster mit vielen weiteren Wohnungen zu Millionenpreisen.

Frankfurt mit zweitteuerster Wohnung Deutschlands

Auch Frankfurt mit der internationalen Finanzelite hat sich zu einem extrem teuren Standort entwickelt. Mit 8,4 Millionen Euro befand sich dort im letzten Jahr eine Wohnung, die sich auch die auch nur die wenigsten leisten können.

Dabei war die Größe mit 275 fast schon überschaubar. Dafür ist das dazugehörige Gebäude nicht zu verachten. Es handelt sich um den Frankfurter Grand Tower – das ist der höchste Wohnturm des Landes, natürlich inklusive Concierge-Service.

Weitere Luxuswohnungen in Berlin

In der deutschen Hauptstadt lassen Spekulanten inzwischen große Bauflächen und Wohnräume freistehen. Denn sie denken, dass die Preise weiter so stark steigen, dass es mehr Sinn macht, erst in ein paar Jahren zu bauen bzw. zu verkaufen.

Häuser bleiben leer um Preise zu treiben…

Doch es gibt schon jetzt einige sündhaft teure Wohnungen auf dem Markt. Preise von über sechs Millionen Euro (Prenzlauer Berg) stellen dabei die Spitze des Eisbergs darf. Viele weitere Wohnungen kosten zumindest ein paar Millionen. Wer es sich leisten kann…

München mit den meisten Top 10-Wohnungen

Sicher habt ihr schon eine Stadt im Ranking vermisst: München! Hier standen mit sechs Angeboten sogar die meisten Luxusbleiben im Ranking der teuersten Wohnungen 2021/2022. Wer hier aktuell ein Eigenheim sucht, dürfte regelmäßig verzweifeln. Für Normalverdiener ist München einfach viel zu teuer geworden.

Teuerste Häuser Deutschlands 2022 – München vorne

Was ist das teuerste Haus Deutschlands? Auch was die teuersten Häuser anbelangt, hat München ein Wörtchen mitzureden. Wo selbst eine Studentenwohnung unerschwinglich ist, muss man bei Häusern aber noch viel tiefer in die Tasche greifen.

Die teuerste Immobilie Deutschlands befand sich im letzten Jahr im Luxusviertel Bogenhausen. In der Nähe der schönen Isa konnte man hier für sportliche 14,4 Millionen Euro sein Traumhaus ergattern. In New York gibt es selbst dafür teilweise nur eine große Wohnung, weshalb sich die internationale Schickeria auch weiterhin für Wohnimmobilien in München, Berlin und Co. sehr interessiert.

Auch Norddeutschland mit schweineteuren Häusern

Natürlich mischt auch Norddeutschland kräftig mit, was teure Häuser angeht. Aber es ist nicht Hamburg, das ganz vorne liegt. Drei der zehn teuersten Hausimmobilien Deutschlands befinden sich auf der Trauminsel Sylt. Dort muss man stolze 13 Millionen Euro zücken, um z.B. im Nobelort Kampen sesshaft zu werden.

Viel zu teuer? Wer kann sich so etwas leisten? Stars wie Jürgen Klopp haben sich beispielsweise entschieden, viel ihrer freien Zeit auf Sylt zu verbringen. Auch einige Reiche aus Hamburg verbringen viel Zeit in ihren Sylter Luxusimmobilien. Generell haben viele Top-Sportler, -Musiker und mittlerweile auch einige der reichsten Influencer Deutschlands genug Geld für edle Häuser.

In der Hansestadt selbst steht übrigens auch eines der teuersten Häuser Deutschland. Im Vergleich zu Sylt kann man dabei fast noch sparen – das Anwesen kostet 11 Millionen Euro. Da muss man doch zuschlagen, oder?

Teuerste Häuser Deutschlands 2022 – keine Hoffnung auf Entspannung?

Viele hoffen, dass mit steigenden Zinsen auch die Häuserpreise sinken könnten. Bisher sieht das aber nicht danach aus. Obwohl sich mehr und mehr Menschen verschulden müssen oder sogar frühzeitig verkaufen mussten, gehen die Preise wohl erst einmal weiter hoch.

Nach Einschätzung von Fachleuten wird zumindest in den Toplagen weiter mit extrem hohen Preise zu rechnen sein. Dazu gehören auch Städte wie Köln, Düsseldorf, Stuttgart und Leipzig. Dort ist auch in den Außengebieten der Städte fast alles unbezahlbar geworden. Die teuersten Städte Deutschlands 2022 im Überblick:

  1. München
  2. Frankfurt a.M.
  3. Stuttgart
  4. Berlin
  5. Düsseldorf
  6. Hamburg
  7. Köln
  8. Essen
  9. Leipzig
  10. Dortmund

Entlegene Orte mit günstigen Preisen und schlechtem Netz

Nicht wenige Kaufinteressierte versuchen, in kleineren oder günstigeren Städten ihr Glück, wo die Preise aber auch deutlich angestiegen sind. Einzig auf dem Land und in wenig begehrten Teilen Deutschlands kann man noch ein Schnäppchen machen.

In Zeiten, wo die Arbeit oft schon komplett per Internet stattfinden kann, sind entlegenere Orte vielleicht eine gute Option. Leider ist hier aber oft die Verbindung so schlecht, dass man keine erfolgreiche Videokonferenz durchführen kann – armes Deutschland, reiches Deutschland?

Wie seht ihr die aktuelle Entwicklung? Träumt ihr noch von der eigenen Wohnung oder vom eigenen Haus? Hattet ihr Glück und habt geerbt oder könnt auf ein Erbe in der Zukunft hoffen? Wie immer freuen wir uns über eure Erfahrungswerte und Kommentare zum Thema! 

Mehr zum Thema

Teuerste Städte Deutschlands 2022 – Top 10 deutscher Mietpreis-Giganten

Reichste deutsche Rapper 2022 – die Großverdiener in Hiphop-Deutschland

Luxushotels im Sauerland – Vergleich der besten Hotels in den Bergen von NRW

Reichste Fußballer Deutschlands 2022 – das sind die deutschen Superverdiener

Reichste Schauspieler Deutschlands 2021 – Top 10 Großverdiener in Kino, TV und Co

Artikelbild: Unsplash / Ibrahim Rifath

1 Comment

Add Yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.